VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Handball » Archiv 2017 » Dezember 2017 » Heimsieg für die 1. Herren (09.12)
09.12.17

1.Herren: Starke Mettinger schlagen den Dritten!

Endlich mal wieder ein Spiel, das alles zu bieten hatte was den Handball ausmacht. Tempo, Leidenschaft, Kampf! Die Jungs von Michael Hütt und Michael Lange lieferten gestern ein klasse Heimspiel ab und siegten verdient mit 34:27 (18:16) gegen den Tabellendritten SC Nordwalde 1.Herren.

Zu Beginn der Partie hatten die Gäste aus Nordwalde allerdings "das Heft" fest in ihrer Hand. Die VfL Abwehr hatte große Probleme den torgefährlichen Mittelmann in den Griff zu bekommen. Nach 7 Minuten stand es bereits 3:7 für den SCN. Deutlich zu viele Gegentreffer durch eine zu harmlose Abwehrarbeit und einen Torwart Kai Haarmeyer, der einige freie Bälle abwehren konnte, aber gegen die freien Würfe machtlos war, sind als Gründe aufzuführen. Die Eintracht wusste also wo der Hebel umgelegt werden musste. In den folgenden Minuten kämpften sich die Rot-Weißen in das Spiel und verkürzten in der 12.Minute erstmals auf 1 Tor (7:8). Die Gäste blieben davon unbeeindruckt und setzen sich prompt wieder auf 7:10 ab. Auch der erste Ausgleich der Partie (11:11), der in doppelter Unterzahl erzielt wurde, ließ die Gäste kalt. Es war eine wahrer Fight zwischen zwei Teams auf Augenhöhe, der von beiden Seiten zur Freude der Zuschauer abgeliefert wurde. Nachdem Nordwalde sich in der 20.Minute wieder auf 12:15 absetzen konnte, reagierten die Mettinger mit einem Torwartwechsel, der einen Wandel im Spiel bedeuten sollte.

Mit Markus Kipp, der für den privat verhinderten Niklas Büscher aushalf, kam einer von zwei VfL Spielern in das Spiel, die die Bezeichnung "extra Klasse" heute wirklich verdient hatten. Markus nagelte seinen Kasten fortan durch eine starke Torwartleistung zu, die Abwehr agierte aggressiver und der Lohn war eine 18:16 Halbzeitführung.

Der andere VfL Akteur, der heute sehr treffsicher auftrat, war Lutz Kröner. Er netzte alleine 11 mal ein und trug damit zu einem Großteil zum Heimsieg bei. Die Mannen aus dem Tüöttendorf kamen sehr gut aus der Halbzeitpause heraus und zogen damit den Gästen letztendlich den Zahn. Von 18:16 setzen sie sich auf 27:18 bis zur 45.Minute spielentscheidend ab. Wir bekamen also in 15 Minuten nur zwei Gegentreffer! Klasse Mannschaftsleistung und klasse Torwartleistung! Diesen Vorsprung ließen sich die Hausherren, die u.a. auf den verletzten Antonius Nagelmann verzichten mussten, nicht mehr nehmen. Am Ende stand ein verdienter 34:27 Heimsieg zu Buche und der damit verbundene Sprung auf Platz 7. Es geht bergauf! Weiter so Jungs!

Wir verabschieden uns damit aus dem Handballjahr 2017 und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Am 13.01.18 kommt der Tabellenführer TV Jahn Rheine Handball in die Tüöttenhalle. Ein klasse Spiel zum Jahresauftakt!

Tore: Markus Kipp (16 gehaltene Bälle und 1x 7m), Kai Haarmeyer (5 gehaltene Bälle), Lutz Kröner 11, Leon Hövel 5, Oliver Lampe 3, Marvin Birke 3, Jens Brink 3, Florian Blümel 3, Christoph Schulte 2, Valentin Volk 2, Fabian Birke 2.