VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Handball » Archiv » September 2017 » Derby zum Auftakt der 1. Herren (09.09.)


12.09.17

Auftaktniederlage im Derby gegen Recke

Am späten Samstagnachmittag reiste die 1. Herrenmannschaft des VfL Eintracht Mettingen zum Nachbarn nach Recke. Dort wollten die Spieler von Michael Hütt zum Auftakt der Saison trotz durchwachsener Vorbereitung mit einem Derbysieg starten.

In den ersten fünf Minuten des Spiels schienen beide Mannschaften noch nervös zu sein, denn es wurden zahlreiche Fehler auf beiden Seiten gemacht. Der erste Aufreger des Spiels war leider die Verletzung von Daniel Markmeyer, der bei einem Zweikampf unglücklich umknickte. Die Partie war mehrere Minuten unterbrochen. Der Spieler musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden und es wurde der Notarzt verständigt. Auch an dieser Stelle wünschen wir Daniel eine schnelle und gute Genesung.

Nach der Verletzungsunterbrechung legten die Mettinger dann richtig los. Durch eine kompaktstehende Abwehr und platzierten Abschlüssen gelang es der Gästemannschaft, sich mit 1:6 (11. Min.) abzusetzen. Nach diesem Lauf nahm der Recker Trainer eine Auszeit. Nach dem Team-Time-out verloren die Mettinger den Pfaden. In der Abwehr wurde nicht mehr energisch genug verteidigt und im Angriff einige gute Chancen, wie bereits zu Beginn der Partei, vergeben. So konnten die Recker bis auf ein Tor herankommen (5:6, 14. Min.). Danach fingen sich die Gäste wieder und konnten den Vorsprung erneut ausbauen (6:10, 18. Min.). Doch auch diese Führung sollte nicht lange halten, denn Mettingen spielte im Angriff zu hektisch und übte nicht mehr genug Druck auf die Abwehr aus. So gelang es der Heimmannschaft, noch vor dem Pausenpfiff zum 12:12 auszugleichen.

In der zweiten Hälfte wollten die Mettinger wieder zielstrebiger in ihren Aktionen werden und konzentrierter abschließen.

Jedoch begann die zweite Hälfte wie die erste aufgehört hatte und zwar mit einem Tor für Recke. Mettingen ließ weiterhin im Angriff zu viele Chancen liegen, sodass Recke erstmals in der Partie mit drei Toren in Führung gehen konnte (17:14, 36. Min.). In den darauffolgenden zehn Minuten gelang es den Gästen nicht näher als auf zwei Tore heranzukommen. Doch die Mettinger glaubten weiter an sich und gingen in der 50. Minuten wieder in Führung (21:22). Allerdings leisteten sich die Mettinger in der Folge ein paar einfache Fehler zu viel und so konnten die Gastgeber vorentscheidend mit 26:22 (57. Min.) in Führung gehen. Die Gäste stellten in den letzten Minuten noch einmal auf eine Manndeckung um, konnten so noch einmal auf zwei Tore verkürzen (59. Min.), aber nicht mehr die drohende Niederlage verhindern. So verlor Mettingen nach einem guten und beherzten Auftritt dennoch mit 27:24 beim TuS Recke.

Das nächste Spiel ist am 24.09.2017. Dann sind die Jungs von Michael Hütt beim nächsten Bezirksligaabsteiger, dem SC Hörstel, zu Gast. Anpfiff ist um 17 Uhr und die Mettinger wollen dann ihre ersten zwei Punkte einfahren. Kommt gerne zum nächsten Derby und feuert die Jungs an!