VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Verein » Satzung

Ohne Satzung geht es nicht

Einfach mal lesen.

Jeder Verein braucht eine schriftliche Satzung – so auch der VfL Eintracht Mettingen. Die Satzung ist die Verfassung des Vereins, quasi dessen Grundgesetz. Sie dient dem Vorstand als Handwerkszeug bei der Vereinsführung und hält Regeln fest.

   
    

Satzung des VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.


 § 1
 Name, Sitz und Zweck                                              
1. Der Verein führt den Namen - Verein für Leibesübungen Eintracht Mettingen 1921 eV.-.
Er ist hervorgegangen aus dem Gründerverein SV Mettingen von 1921 e. V. und setzt seine Tradition fort.

2. Der Verein hat seinen Sitz in Mettingen und ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ibbenbüren eingetragen.

3. Der Verein basiert auf der freiheitlich - demokratischen Grundordnung und ist politisch sowie religiös neutral.
Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der jeweils gültigen Gemeinnützigkeitsverordnung und zwar insbesondere durch die Pflege und Förderung des Sports in seine gesamten Breite. Das Angebot an zu betreibenden Sportarten kann je nach Notwendigkeit erweitert bzw. gekürzt werden.

Etwaige Gewinne dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.
Es darf keine Person oder Institution durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§2
Erwerb der Mitgliedschaft
1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden.

...

Die weitere Einsicht unserer Satzung erfolgt über den nachstehenden Link als Download.