VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Aktuelles » Fußball-Saison 2021/22 startet
29.08.2021

Endlich, nach über 10-monatiger Pause und langer Sommer-Vorbereitung, beginnt an diesem Wochenende (28. / 29. August) wieder das Pflichtspiel-Programm für fast alle Teams des VfL. Ein Ausblick:

Herren
Die erste Herren-Mannschaft ließ in diesem Sommer aufhorchen. Einerseits aufgrund externer wie interner Neuzugänge, die für mehr Konkurrenz im Kader sorgen. Andererseits mit guten Testspiel-Auftritten mit zum Teil überraschenden Ergebnissen (z.B. der 4:0-Sieg bei Arminia Ibbenbüren oder das 8:1 gegen den SC Hörstel). Zuletzt folgte ein souveränes 4:0 in der ersten Pokalrunde gegen SW Lienen, womit Schwarz-Weiß noch gnädig bedient war. Trainer Michael Pötter schließt sich der Riege seiner Trainerkollegen an und zählt insbesondere den SV Büren und den SC Halen, die sich jeweils hochkarätig verstärkt haben, zu den heißen Meisterschafts-Anwärtern. Aber auch ein eingespieltes Team wie Teuto Riesenbeck sieht er auf hohem Niveau und mit Ambitionen für ganz oben. Er und sein Team wollen erst mal konstant Leistung bringen, immer alles abrufen und sich Woche für Woche weiterentwickeln. So, dass die Siegchancen für den jeweiligen Spieltag sich nach oben entwickeln und die Gegner sich nicht gerade freuen, wenn es gegen die Eintracht geht.

Die zweite Herren geht ebenfalls mit einem neuen "Frontmann" in die Saison. Pascal Heemann coacht das Team seit diesem Sommer und will dafür sorgen, dass sie eine ordentliche Rolle in der Kreisliga B1 spielt. Das Mindestziel ist die Qualifikation für die eingleisige Kreisliga B, die es ab der Saison 2022/23 geben wird, Es darf aber auch gerne noch etwas mehr sein und manch ein Favorit gegen unsere Zweite straucheln. Überwiegend zusammen mit der Zweiten, hat die dritte Mannschaft die Vorbereitung absolviert. Dadurch ist es gelungen, dass die beiden Teams enger zusammengerückt sind und die Kader sich neu aufgestellt haben. Der Trainer für die Dritte konnte leider erst spät gefunden werden. Detlef Gausmann hat nur gut drei Wochen gehabt, bis es für ihn mit den Pflichtspielen in der Kreisliga B2 beginnt. Sicher keine glückliche Situationt, da sich Trainer und Mannschaft noch in der Findungsphase befinden. Nichtsdestotrotz soll ein Wörtchen, um die Quali zur Kreisliga B mitgeredet werden. Auch wenn es, insbesondere bei mehreren Bezirskliga-Absteigern aus dem Kreis Tecklenburg, eine schwere Aufgabe wird.

Die vierte und fünfte Mannschaft gehen wieder in der Kreisliga C an den Start und haben beide als Mindestziel diese Liga auch zu halten, da seit dieser Saison auch ein Abstieg in die Kreisliga D möglich ist. Für die Vierte, unter Trainer Frederik Suthe, sollte dies kein großes Problem darstellen und sie wird sich auf dem Weg zur Aufstiegsrunde der C-Ligisten nur selber schlagen können. Aber auch der Fünften mit Trainer Sebastian Oelgemöller ist eine gute Rolle in der C-Liga zuzutrauen, ob es ebenfalls zur Quali für die Aufstiegsrunde reicht bleibt abzuwarten.

Frauen
Die Frauen starten erst am 12. September (in zwei Wochen) in die neue Kreisliga-Saison. Das Team von Andres Jasper, welches in der Vorwoche in der ersten Pokalrunde gegen GW Steinbeck ausgeschieden ist, dürfte sich in der oberen Tabellenhälfte wiederfinden. Die Chancen um die Meisterschaft mitzuspielen, sind eher als gering einzustufen. Aber wer weiß, was sich im Laufe der Saison entwickelt.

Einen Überblick über die Teams findet Ihr hier: Herren und Frauen (vfl-mettingen.de)  --> neue Fotos, bis auf die Erste, folgen noch.


Jugend
Auch die Junioren/Juniorinnen starten an diesem Wochenende in das neue Spieljahr. Dabei spielt mit der A1 eine Mannschaft des VfL überkreislich in der Bezirksliga, wobei das Ziel ganz klar der Klassenerhalt ist. Nach der langen Corona-Pause und vielen Jahrgangsübergängen ohne echte Spielzeit dazwischen, ist es schwierig die Rangordnungen der jeweiligen Jugendmannschaften in deren Ligen einzuschätzen. Das gilt auch für die Juniorinnen, bei denen wir erstmals in Spielgemeinschaften mit der ISV an den Start gehen (C- / B-Juniorinnen). Generell ist der Trend im Jugendbereich leider rückläufig, so gehen wir mit 18 Mannschaften in die neue Saison. Zum Vergleich, 2017 waren es noch 25 Jugendmannschaften. Kein Phänomen mit dem der VfL alleine dasteht. Mit  erkennbarem Spaß am Fußball und in der Gemeinschaft sowie positiven Ergebnissen, können die Teams Ihren Teil zur Attraktivität des Fußballs in Mettingen beisteuern. Vielleicht kommt dann noch der eine / die eine oder andere dazu!
 
Einen Überblick über unsere Jugenteams findet Ihr hier: Junioren/ Juniorinnen (vfl-mettingen.de) --> neue Fotos folgen noch