VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Aktuelles » Nikolausgruß für kleinen Handballer
Andere Umstände erfordern andere Maßnahmen:
Alternativer Nikolausgruß für kleinen Handballer


21.12.20
Wir erinnern uns: Im vergangenen Dezember fanden sich viele junge Handballerinnen und Handballer in der Mettinger Tüöttensporthalle ein. Zu Anfang gab es einen Geräte-Parcours, den alle mit Bravour ableisteten. Viele Eltern waren gekommen um zusammen mit den Kleinen zu feiern. Zudem wurden bei Kakao, Kaffee und Kuchen einige Weihnachtslieder gesungen und es gab für jeden eine kleine Nikolausüberraschung. Zum Ende hin stand dann noch das Handballspiel “Kinder vs. Eltern“ an, bei dem alle Beteiligte einen riesigen Spaß hatten.

Leider hat Corona in diesem Jahr jedoch den Alltag des Handballsportvereins Mettingen stark eingeschränkt. Waren die Hoffnungen nach den Sommerferien noch groß und auch ein Wiederbeginn des Trainings möglich, so musste man doch nach den Herbstferien einen Schritt zurück machen und die Sporthallen erneut schließen. Dennoch blieben seither Kinder, Vereinsmitglieder, Trainerinnen und Trainer sowie der Vorstand nach Möglichkeit in Kontakt und setzen nun alle Hoffnungen auf das kommende Jahr.

In diesem Zusammenhang konnte auch keine entsprechende Nikolausfeier stattfinden. Da somit ebenfalls der traditionelle Besuch des Nikolauses ausfallen musste, machten sich die Trainer daran, den Kindern einen kleinen “Adventsgruß“ vor die Haustür zu legen. Mit selbstgenähten und personalisierten VfL-Masken kam die Überraschung sehr gut an. Alle Kinder freuten sich die Trainer endlich mal wiederzusehen und einen kleinen Plausch halten zu können.

Ein Dank geht in diesem Zuge an die Trainer für das Überbringen des Adventsgrußes. Zudem danken wir der Firma Holthaus für die gute Zusammenarbeit und sprechen natürlich auch ein großes Lob an unsere beiden fleißigen Näherinnen Christa Meyer zu Ahlendorf und Maria Holtermann aus. Sie haben dafür gesorgt, dass bei Anblick der VfL-Maske mit jeweiligem Namen die Kinderaugen vor Freunde geleuchtet haben. Nun blickt der VfL optimistisch nach vorn und bedankt sich für die Unterstützung in den vergangenen schwierigen Monaten.


Bildquelle:privat