VfL Eintracht Mettingen 1921 e.V.
Home » Handball » Spielbetrieb » Schiedsrichter

SR: Eine „bunte Aufgabe“ in Schwarz-Weiß!

Dank der Unterstützung von der Werkstatt in Mettingen treten unsere Schiedsrichter/innen bereits seit der letzten Saison einheitlich im grauen SR-Dress sowie in schwarz-weißen Trainingsanzügen auf. Für dieses tolle Engagement der Werkstatt bedanken wir uns an dieser Stelle noch mal recht herzlich! Unsere SR treten als Schiedsrichter-Team nicht nur während, sondern auch vor und nach den Spielen, als Gemeinschaft auf. Dass der Erfolg in einer guten Teamarbeit liegt, verbindet das Team der Werkstatt mit unserer SR-Gruppe.

Als Schiedsrichter ist es wichtig, gemeinsam mit seinem Gespannpartner Entscheidungen zu treffen. Die Unparteiischen verantworten eine sachliche, sportlich faire Spielleitung. Die Farben Schwarz und Weiß sind dabei traditionell den Schiedsrichtern vorbehalten, da nie das Gespann im Vordergrund steht, sondern eine souveräne Spielleitung im Sinne des Sports. Diese stellt aber auf gar keinen Fall eine eintönige, sondern eine bunte, vielseitige Aufgabe für die Spielleiter dar. Neben einer Grundfitness, sicheren Regelkenntnissen und einer hohen Kommunikationsfähigkeit ist das Miteinander im Gespann ein wesentliches Merkmal guter Referees. Die Vergütung als SR ist ein weiterer positiver Nebeneffekt an dieser fordernden Tätigkeit. Wer kann schon das Hobby mit einem kleinen Nebenverdienst verbinden?

Beim VfL Eintracht Mettingen können die Verantwortlichen derzeit mit Stolz behaupten, dass alle an einem Strang ziehen und der Aufgabe gewachsen sind. Die Mettinger stellen eines der größten Schiedsrichterteams im Kreis EUREGIO-Münsterland. Diese Truppe wird sicherlich auch im neuen Handball-Großkreis Münsterland, der aus der Fusion der beiden Kreise EUREGIO-Münsterland und Münster hervorgeht, zu den größten SR-Teams gehören. „Wir freuen uns riesig, dass wir unser Mettinger SR-Team kontinuierlich ausbauen können und vor allem die ausgebildeten Unparteiischen zu einem längerfristigen Engagement für den VfL und letztendlich für den gesamten Kreis motivieren können“, resümieren die beiden sehr zufriedenen SR-Warte Hans-Jürgen Tatje und Michael Lange. In der neuen Saison 2019/2020 nehmen zudem Leonora und Leonita Shatri sowie Michael Lange und Michael Hütt (als SR HSG Hohne/Lengerich) an den Lehrgängen des WHV teil. Nach erfolgreicher Teilnahme dürfen so drei unserer Schiedsrichter im Leistungsbereich Landesliga Männer bis Verbandsliga Frauen pfeifen. Viel Erfolg für die Lehrgänge!

Sehr erfreulich ist es, dass fast alle Schiedsrichter aus der vergangenen Saison auch weiterhin in der neuen Spielzeit für den VfL an den Wochenenden unterwegs sein werden. Vivienne Grebing steht nach ihrem Auslandsjahr in den USA wieder als Schiedsrichterin zur Verfügung. Dafür wird Charlotte Böhmann aufgrund ihres anstehenden Studiums ein Jahr als Unparteiische pausieren. Der Verein möchte sich herzlich bei Jonas Hilge und Fabian Scholmeyer bedanken. Die beiden Mettinger standen zuletzt noch für interne Spiele bereit und waren zuvor mehrere Jahre als Referees für die Eintracht im Einsatz – was keine Selbstverständlichkeit ist. In der neuen Saison stehen die beiden dann leider nicht mehr zur Verfügung. Zudem freut sich der VfL über die erfolgreiche Ausbildung von sechs neuen Schiedsrichtern, die zur kommenden Spielzeit erstmals die bunte Aufgabe der Spielleitung übernehmen. Herzlichen Glückwunsch und ein gutes Gelingen Margret Leyschulte, Helena Hettlage, Jaro Enke, Malte Volkery, Joel Lagemann und Luca Röhlke.


In der Saison 2019/2020 sind mit Alina Bok und Vivienne Grebing, Beate Pillar und Jan-Philipp Simon, Leonora und Leonita Shatri, Jessica Sriskandarajah und Anna-Lena Scheuermann, Felix Röhlke und Jan Nieweg, Markus Kipp, Fabian Lagemann und Jan-Hendrik Schildwächter, Amely Schülke und Marie Borgmann sowie Hans-Jürgen Tatje und Michael Lange für den VfL 17 Unparteiische in den Hallen des Handballkreises unterwegs. Mit unseren sechs Neuzugängen pfeifen in der Saison 2019/2020 sage und schreibe 23 Schiedsrichter/innen für den VfL Eintracht Mettingen. Diese beeindruckende Zahl sucht ihresgleichen und ist ein absolutes Aushängeschild für unseren Verein. Klasse!

Wir wünschen allen Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen für die neue Spielzeit ein glückliches Händchen beim Leiten der Spiele. Bleibt eurer Linie treu, immer sachlich, freundlich, aber bestimmt und versucht auch bei Reklamationen einen kühlen Kopf zu behalten.

Hast du Lust, dich der reizvollen Aufgabe als Handball-Schiedsrichter zu widmen und alle deine Fähigkeiten an ein paar Wochenenden im Jahr unter Beweis zu stellen? Dann bist du genau richtig, um unser Schiedsrichterteam weiter zu verstärken!

Melde dich allein oder zusammen mit einer Freundin/ einem Freund doch einfach mal unverbindlich beim VfL Eintracht Mettingen Handball und erfahre Näheres zu dieser dich fordernden viel versprechenden sportlichen Aufgabe.(Ansprechpartner:  Michael Lange oder Hans-Jürgen Tatje)