MJE 2: Auswärtssieg im letzten Saisonspiel

Mettingen überzeugt in Legden und gewinnt mir 10:24

Am vergangenen Sonntag (10.03.) reiste das junge Team zum letzten Spiel der Platzierungsrunden der Münsterlandliga nach Legden. Zuvor gab es jedoch noch einige kurzfristige Krankheitsausfälle zu verdauen.
Trotz des knappen Kaders ging die Eintracht mit vollem Elan in die Partie und überzeugte als Tabellenzweiter der 4. Platzierungsrunden von Beginn an. Mit einer 2-Tore-Führung war das Eis schnell gebrochen und die Jungs, in Begleitung von Katrin Hübert, die heute als Ersatzscoach fungierte, ließen in der 1. Halbzeit die Gastgeber kaum zum Abschluss kommen. Die Mettinger konnten sich mit weiteren Kontertreffern absetzen und bauten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf ein 6:12 aus.

Auch in der 2. Halbzeit fanden die Gastgeber keine Medizin gegen das Tempospiel der Eintracht. Über ein 6:13, 7:13, 7:14 und 8:14 setzten sich die Gäste durch eine tolle Teamleistung weiter ab. Heute konnte sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen. Auch die Mettinger Abwehr agierte einfach perfekt. Nach etwa 30. Spielminuten stand es zwischenzeitig bereits 9:20. 
Legden musste sich heute gegen die Gäste aus dem Tüöttendorf geschlagen geben. Das Team traf weiterhin bis zum Schlusspfiff und brachte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient zwei Punkte mit in die Heimat.

Die MJE 2 verabschiedet sich mit einem letzten Auswärtssieg von 10:24 aus der Saison 2023/24. Ein großer Dank noch mal an die Spielermama Katrin, die heute zusammen mit Axel Frehe für Säule und Leon das 2. Team betreut hat.

Tore für den VfL:
Tim Bakker (9), Mick Hübert (7), Jorek Teeken, Anton Frehe und Conner Stippel (je 2) sowie Jasper Strot-Bücker und Janno Sazalowski (je 1)
14.03.2024
INDICE 6 Login
© 2001-2024 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt